Dank den Schulsanitätern

Die Mitglieder des Schulsanitätsdienstes der Birkenauer Langenbergschule leisteten im September Erste Hilfe bei einem schweren Unfall einer Schülerin. Nun wurde den Ersthelfern für ihren Einsatz gedankt.

In der Langenbergschule wurden Schulsanitäterinnen geehrt. Unser Bild zeigt von links Ndaya Kalubi, Lars Himmel, Bürgermeister Helmut Morr, Lisa Schmitt, Schulleiter Bernd Brieskorn, Jessica Bertl, Franziska Dörsam und SSD-Betreuungslehrer Thomas Rech. Auf dem Bild fehlt Katja Wasilewski, die aufgrund der Wetterverhältnisse verspätet eintraf.

Im September war eine Schülerin bei einem Unfall auf dem Schulweg schwer verunglückt. Die Mitglieder des Schulsanitätsdienstes (SSD) waren umgehend am Unfallort und übernahmen ohne zu zögern die Erstversorgung. In der Mensa der Birkenauer Langenbergschule wurden die Schülerinnen Jessica Bertl, Franziska Dörsam, Lisa Schmitt und Ndaya Kalubi nun für ihren Einsatz mit Urkunden ausgezeichnet. „Die Schule ist sehr stolz auf euch“, erklärte Bernd Brieskorn im Rahmen der kleinen Feierstunde.

Die Schulsanitäterinnen hätten schnell und kompetent eingegriffen und so ihrer Mitschülerin Julia geholfen. „Julia geht es mittlerweile wesentlich besser. Wir hoffen sehr, dass sich die positive Entwicklung fortsetzt“, so der Schulleiter. Auch Bürgermeister Helmut Morr war in die Schulmensa gekommen, um den Schulsanitäterinnen persönlich zu danken. „Es gibt sehr wohl noch Jugendliche, die Verantwortung übernehmen. Ihr habt mit eurem Einsatz Zivilcourage bewiesen“, erklärte der Rathauschef. Er dankte auch Lars Himmel von der örtlichen Feuerwehr, der als einer der Ersten am Unfallort war. Als kleine Anerkennung für das „beherzte und vorbildhafte Eingreifen am Unfallort“ überreichte Katja Wasilewski als Vertreterin des JRK Bergstraße den Ersthelfern Gutscheine. „Eure schnelle und überlegte Hilfe zeugt von viel Engagement und Sicherheit in der Ersten Hilfe. Diese gute Tat werdet ihr sicher nie vergessen. Ihr habt erfahren, wie viel ihr bewirken könnt“, lobte die DRK-Beauftragte für den Schulsanitätsdienst an 16 Bergsträßer Schulen.

Sie dankte auch Thomas Rech, der als Betreuungslehrer für die Ausbildung der Schulsanitäter an der Langenbergschule zuständig ist. Rech überreichte den Geehrten ein kleines Büchlein, in dem es um ein ihnen sehr bekanntes Thema geht: die Erste Hilfe.

Text & Bilder: Daniel Stöhr (Presse- & Öffentlichkeitsarbeit DRK KV Bergstraße e.V.)