"Spannung, Spiel und Schokolade" beim Gruppensprecher-Wochenende in Siedelsbrunn

Elf Gruppensprecher/innen des Jugendrotkreuzes im Alter zwischen 12 und 18 Jahren aus Biblis, Birkenau, Heppenheim, Lorsch und Wald-Michelbach sind der Einladung gefolgt.
Die Teamer, Michaela Jüllich, Ute Fuchs und Andreas Diehl hatten das Wochenende unter das Motto „Spannung, Spiel und Schokolade“ gestellt und sich einiges einfallen lassen, um keine Langeweile aufkommen zu lassen.
 
Nach der Anreise am Freitagabend gab es Spiele rund um die Schokolade. Nur wer hier besonders schnell war, wurde mit einem Schokostück belohnt.  Der Samstagvormittag wurde mit Backen verbracht. Unter der Leitung von Ute Fuchs konnte jeder Teilnehmer einen Schokokuchen im Glas backen. Außerdem wurde mit Michaela Jüllich der Grillabend vorbereitet. Selbst eingelegte Steaks, hausgemachte Dips, selbstgebackenes Brot und Gemüsespieße waren nur einige Sachen, die die Gruppensprecher für diesen Abend zauberten. Ein besonderes Highlight gab es am Nachmittag. Michaela brachte nicht nur Infos über die Geschichte der Schokolade mit, sondern hatte auch ein lustiges Quiz über Schokoriegel zusammen gestellt und lud dann alle JRK-ler zum Schokobrunnen ein. Jede Menge Obststücke konnten in die flüssige Schokolade getaucht und verzehrt werden. Genuss pur!
 
Für die Spiel-Pausen war Andreas Diehl zuständig. Immer wieder forderte er die Jugendlichen zu aktiven Gruppenspielen auf und brachte viel Spaß in die Runde.
Das gelungene Wochenende zeigte wieder einmal, wie vielfältig die Themen beim Jugendrotkreuz sind.


Text & Bilder: Michaela Jüllich (JRK Kreisleiterin)