Mädchenaktionstag in der Weststadthalle in Bensheim
am 26. September 2009

Das Jugendrotkreuz beteiligte sich am Mädchenaktionstag in der Weststadthalle in Bensheim, zu dem der kreisweite Mädchenarbeitskreis eingeladen hatte. Neben vielen Infoständen und Angeboten von verschiedenen Einrichtungen und Vereinen bot das JRK zum Body-Grips-Mobil ein. Mädchen im Alter von 10 bis 16 Jahren wurden an diversen Informations- Wahrnehmungs- und Experimentierstationen jugendrelevante Inhalte zur Ernährung, Bewegung, Sucht, Sexualität und sozialem Miteinander vermittelt. Beim Durchlaufen des Parcours wurden den Mädchen vielfältige Möglichkeiten angeboten, Erlebnisse und Erfahrungen zu machen, zur Vermittlung eines positiven Körpergefühls beizutragen, sich mit der Umwelt auseinander zu setzen, Neues kennen zu lernen und Zusammenhänge zu erfassen.

JRKlerInnen aus Birkenau, Mörlenbach, Wald-Michelbach und Bensheim betreuten zusammen mit dem Team des Body-Grips-Mobil aus Rheinland-Pfalz die einzelne Stationen und hatten selbst viel Spaß dabei. Auch das Jugendzentrum „Reläxx“ aus Mörlenbach, das vom DRK-KV Bergstraße betrieben wird, lud zu einem Stand ein. Etwas neues Ausprobieren und Spaß dabei haben, das war das Motto der Verkleidungsecke. Aus Spaß einfach mal anders Stylen und einen anderen Look ausprobieren, ganz kuriose Zusammenstellungen waren erlaubt und erwünscht. Betreuerin Katja Wasilewski, stammt selbst aus dem Jugendrotkreuz Fürth, und war ganz begeistert, über die Vielfältigkeit der Verkleidungsküstlerinnen.

 

Text & Bilder: Michaela Jüllich (JRK Kreisleiterin)